SYSTEMIC DEVELOPMENT

 

Bei artofchange sehen wir – im Gegensatz zu anderen systemtheoretischen Konzepten – die Menschen als Elemente sozialer Systeme und verstehen unter SYSTEMIC DEVELOPMENT die Konzeption & Steuerung von Innovationsprozessen mit der Kreativität aller Beteiligten.

SYSTEMIC DEVELOPMENT unterstützt Sie, wenn Ihre Organisation/Ihr Team vor Herausforderungen einer sich verändernden Umwelt steht, wenn Sie interne Herausforderungen annehmen und die Zukunft Ihrer Organisation sichern möchten.

 

 


Wie arbeiten wir?

 

  • Systemisch:
    Wir lenken die Aufmerksamkeit nicht nur auf Inhalte, Prozesse
    und Technik, sondern auch auf das jeweilige "soziale System",
    d. h. das Team, die Abteilung, die Organisation, die Familie und mehr.
  • Kreativ:
    durch die Beteiligung aller mitwirkenden Personenkreise.
  • Bedarfsorientiert:
    Wir entwickeln mit Ihnen zusammen das Konzept, das auf
    Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
  • Praxisorientiert:
    30jährige Erfahrung in der Wirtschaft sowie in der Beratung
    verbinden Theorie und Praxis.

 

(zurück)

 

Was ist das Besondere an unserer Beratung ?

 

  • Wir verstehen die Organisation als soziales System:
    Der Erfolg ist nicht nur abhängig von der Technik, sondern auch von Prozessen, von der Kultur, von den Menschen ….
  • Veränderung einer komplexen Organisation muss
    auf zwei Ebenen zugleich ansetzen:
    bei Menschen (Kultur, geheime Regeln, …) und bei Strukturen (Organisation, Prozesse, ...).
  • Wir unterstützen Sie, das "verdeckte Wissen" der Organisation, d.h. das kreative Potenzial der Mitarbeiter, Kunden und Stakeholder bei der Veränderung zu nutzen.
  • Wir erstellen nicht nur eine Diagnose, sondern unterstützen Sie maßgeblich bei der Umsetzung.
  • Wir verzahnen unterschiedliche Vorgehensweisen wie Coaching, Workshops, Großgruppenveranstaltungen, Qualifizierungen, Einführung von z.B. Projektmanagement, neuer Technologien, usw.
  • Wir unterstützen Sie gleichzeitig dabei, internes Know How (z.B. interne Prozessbegleiter) aufzubauen, die den Veränderungsprozess weiter unterstützen.

 

(zurück)


Was ist der Beitrag von Systemic Development
bei Innovationsprozessen ?

  • Konzeption und Steuerung des Gesamtprozesses
  • Entwicklung und Umsetzung der Konzeption zusammen mit der Organisation
  • Projektmanagement oder Begleitung Ihrer Projektleiter
  • Durchführung von Workshops, Coaching, Entwicklung und Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Know How-Transfer

 

(zurück)

 

Welche Themen können Schwerpunkte 
in Innovationsprozessen sein?

 

• Entwicklung einer Strategie
• Einführung einer Werte-Kultur
• Verbesserung von Prozessen (KVP, TPM. Six Sigma …)
• Implementierung eines Leadership-Programms
• Stärkung des Vertriebsbereichs
• Einführung und Umsetzung von Projektmanagement
• Informationstechnologische Innovationen (Data Warehouse, SAP, …)
• Veränderung der Kommunikationskultur
• Etablierung und Stärkung von Teamarbeit

 

(zurück)


Ein Beispiel für die Vorgehensweise
im SYSTEMIC DEVELOPMENT


 

Phase 1
Erarbeitung eines Zielbildes / einer Vision


Phase 2
Kommunikation des Zielbildes in die Organisation 


Phase 3
Identifizierung der Ansatzpunkte mit der größten Hebelwirkung


Phase 4
Maßnahmenplanung

 

Phase 5
Implementierung von Maßnahmen zur Steuerung und Umsetzung

 

Phase 6
Optimierung von Technik, IT sowie Kern- und Unterstützungsprozessen 

 

Phase 7
Evaluation des Innovationsprozesses

 

 

 

 

(zurück)

art of change   |   Dipl.-Päd. Doris Gärtner   |   2462 Königshof, Königshof 20   |   Tel. (+43) 0676 / 52 69 840   |   www.artofchange.at
Impressum   |  Konzept & Gestaltung: BENNER-ideenwerkstatt.com